Gastronomie Tour de Menu 2019: Das sind die Gewinner unter den Gastronomen

Düsseldorf · In drei Preiskategorien mussten die Teilnehmer sich den Bewertungen ihrer Gäste stellen. Auch ein Mittagsangebot und der Service wurden ausgezeichnet.

 Die glücklichen Gewinner der Tour de Menu 2019.

Die glücklichen Gewinner der Tour de Menu 2019.

Foto: Tour de Menu

In dieser Woche wurden im Hotel Nikko die Gewinner der Tour de Menu 2019 gekürt. In diesem Jahr nahmen 58 Restaurants mit Abendmenü und neun Gastronomen mit einer Mittagskarte teil. Insgesamt 15 Urkunden konnten an die erfolgreichen und von den Testern am besten bewerteten Gastronomen übergeben werden.

Besonders überzeugen konnten in diesem Jahr die Landpartie im Fachwerk in der ersten Preiskategorie, das Christen – im Haus Litzbrück! in der zweiten Preiskategorie und das EssensArt in der dritten Preiskategorie − sie ergatterten jeweils den ersten Platz.

Ebenfalls auf das Treppchen schafften es das [a]dress kitchen & bar, das Liedberger Landgasthaus und die EssBar – fein & pfiffig auf den jeweiligen zweiten Plätzen.

Die drittplatzierten Restaurants sind das La Turka, das Saltimbocca und das Reinhardt’s Restaurant auf Gut Moschenhof. Sie erkochten sich somit auch je eine der Auszeichnungen.

Gekocht wurde in drei Preiskategorien. Die erste: 24,90 bis 39 Euro, die zweite: 39,50 bis 43,50 Euro und die dritte: 44 bis 69 Euro. Auch in diesem Jahr durfte der Tour de Menu-Quick Lunch nicht fehlen: In der vierten Kategorie, speziell für die Mittagszeit, mit kleinen, günstigen Menüs zwischen 10,90 und 18,50 Euro begeisterten neun Restaurants die Gäste. Gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten sich das Aloha Poke in Unterbilk, dicht gefolgt von der Flurklinik und dem Café de Bretagne.

Auch die besten Serviceteams wurden ausgezeichnet. Besonders überzeugten das Liedberger Landgasthaus (1. Platz), das Restaurant Setzkasten (2. Platz) und die Landpartie im Fachwerk (3. Platz).

Die Jury bestand aus den Gästen: Vom 20. März bis zum 14. April ergriffen die Besucher die Chance, neue Restaurants zu testen und ihre Sinne auf Entdeckungs-Tour zu schicken. Bewertet wurde das Menüerlebnis im Anschluss in den Kategorien „Ambiente“, „Preis/Leistung“, „Qualität“ und „Service“. Mit Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) konnten die Gäste ihren Erfahrungen Ausdruck verleihen – und nebenbei auch selber Preise gewinnen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort