1. NRW
  2. Düsseldorf

Meinung: Tour de France - Es hat sich gelohnt

Meinung : Tour de France - Es hat sich gelohnt

Den Tour-de-France-Auftakt bilanzierend zu kommentieren, erfordert keinen besonderen analytischen Tiefsinn. Wer die Tage an der Strecke miterlebt hat, der weiß, dass es da mal keine zwei Meinungen gibt: Es war toll.

Punkt. Trotz miesem Wetter herrschte eine wirklich schöne Atmosphäre in der Stadt. Die Stimmung war fröhlich, auch frenetisch, aber nicht aggressiv, dröhnend oder zu bierselig wie bei anderen Massenspektakeln in Düsseldorf.

Gut, dass OB Geisel und eine erst knappe, am Ende aber breite Ratsmehrheit den Grand Départ durchgesetzt haben. Sehr gut, dass so viele Freiwillige so viel Zeit und Mühe für einen reibungslosen Ablauf investierten. Es hat sich gelohnt. Auch wenn es für die Stadt finanziell am Ende noch teurer als geplant wird. Wichtig ist, dass alles weiter transparent aufgearbeitet wird.

Ja, Düsseldorf kann gut Großveranstaltungen. Was es jetzt nicht braucht, ist eine weitere Rad-Meisterschaft. Der Aufwand dafür ist, das hat sich gezeigt, extrem hoch. Und lohnt nur für einen Mythos wie „Le Tour“.