Tour de France: Tour-Auftakt: Düsseldorf feiert vor

Tour de France : Tour-Auftakt: Düsseldorf feiert vor

Volles Programm am Wochenende mit Aktionstag, Kinderrennen sowie Fahrradmesse und -Trödel.

Düsseldorf. Die Stadt schlägt am Samstag im Takt der Tour de France. Von Aktionstag bis Fahrradmesse und Kinder-Radrennen.

Unter dem Titel „Bonjour le Tour“ beginnt um 12 Uhr das Programm am Rathaus. In Anlehnung an die traditionelle Gesamtzahl der Tour-Etappen können die Besucher an 21 Etappen auf dem Marktplatz, der Zollstraße und am Rathausufer Tour-Luft schnuppern, die eigene Fitness testen und Informationen rund um den Grand Départ sammeln. Vor dem Rathaus präsentieren sich mit Messe und Stadtwerke etwa mit einer Carrerabahn, die durch kräftiges Radeln angetrieben wird. An den Ständen des Tour-Büros gibt es Infos zu Streckenverlauf und Rahmenprogramm, bei der Roadshow kann die Tour-Etappe virtuell erstrampelt werden. Beim Stadtsportbund kann jeder, der mag, an der Kletterwand seine ganz eigene Bergwertung bezwingen, auch auf den Cyclingrädern des Sportamtes ist die eigene Fitness gefragt.

Die Zollstraße steht im Zeichen der Kunst: Die Künstlerin Claudia Seidensticker vom Verein Krass gestaltet Fahrradschläuche und fertigt daraus mit den Besuchern einen „Radschlag-T(o)urm“. Vorbei an Klangskulpturen geht es auf die Rheinuferpromenade. Hier sind sechs Etappenorte aus Frankreich zu Gast: Liège, Verviers, Haute-Saône, S. de Provence, Peyragude und Troyes reichen kleine Köstlichkeiten und werben für die französische Lebensart.

In den Gassen der Altstadt kann es passieren, dass den Besuchern ein ganzes Orchester auf einem Riesen-Tandem entgegen kommt, der „Lange Gust“ seinen Unsinn macht oder „Jochen“, der kleine Elefant auf dem Dreirad, die jungen Gäste erfreut. Besonders imposant: die Herde der Maschinenwesen — futuristisch anmutende Tiere, die aus zahlreichen Fahrrädern zusammengebaut wurden.

Details zum Bühnenprogramm: Den Auftakt macht die Gruppe „Pralinchen“. Zudem zeigen Einradfahrer ihr Können. Das Duo „Cycling Cirkus“ präsentiert schwindelerregende Artistik. Das Finale bestreitet um 18 Uhr Boogie-Woogie-Pianist Sascha Klaar.

Parallel zum Aktionstag fällt der Startschuss zum Petit Départ auf der Uni-Sportanlage in Wersten. Los geht es um 11 Uhr, mit dem Kinderradwettbewerb für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. In drei Disziplinen — dem Zeitfahrrennen, dem Sprinttest und dem Hindernisparcours — können die Teilnehmenden ihre Ausdauer, Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Samstag und Sonntag gibt es die Messe „Cyclingworld Düsseldorf“ im Areal Böhler. In den Alten Schmiedehallen auf dem Areal Böhler, Hansaallee 321, dreht sich alles ums Rad. Die Öffnungszeiten der „Cyclingworld Düsseldorf“: täglich 10 bis 18 Uhr. Weitere Infos dazu gibt es im Internet unter: cyclingworld.de

Premiere hat außerdem der Fahrradtrödel von 12 bis 24 Uhr im ehemaligen Postverteilzentrum hinter dem Hauptbahnhof. Neben dem Verkauf gibt es auch ein vielfältiges gastronomisches Angebot sowie Musik und Aktionen rund um das Thema „Fahrrad“.

Weiterer Programmpunkt: Eine Fahrrad-Rallye des ADFC Die Streckenlänge beträgt rund 15 Kilometer. Start und Ziel ist das Café Velo am Marktplatz. Los geht’s um 11 Uhr. adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/adfcduesseldorf

Mehr von Westdeutsche Zeitung