1. NRW
  2. Düsseldorf

Tote Hosen in Düsseldorf in der Arena

Tote-Hosen-Konzert : Tote Hosen und Techno-Festival - Polizei erwartet arbeitsreiches Wochenende

„Techno-Jünger" und Konzertbesucher: Die Polizei stellt sich auf arbeitsintensives Wochenende ein, wenn die Toten Hosen in der Arena spielen und eines des größten Techno-Festivals Europas stattfindet.

Eines der größten Techno-Festivals europaweit, das Connect, und das Konzert der Toten Hosen in der Arena werden am Samstag im Düsseldorfer Norden für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen sorgen. Die Düsseldorfer Polizei stellt sich daher auf ein arbeitsintensives Wochenende ein. Speziell die An- und Abreise des Festivals mit Gästen aus ganz Europa bedarf der Verkehrslenkung und -kontrolle. Die Polizei gibt nachfolgende Tipps und weist in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit im gesamten Umfeld des Veranstaltungsraumes und auf den Anfahrtswegen Kontrollen durchgeführt werden.

Anreiseinformationen für den Bereich Messe/Arena

Parkplätze Messe Düsseldorf Foto: ja/polizei

Am Samstag finden in der Arena und auf dem Messegelände zeitgleich ein Konzert der Toten Hosen sowie das Connect Festival statt. Aufgrund des erwarteten hohen Verkehrsaufkommens wird die Anreise mit der Rheinbahn-Linie U 78 empfohlen, welche die Arena vom Hauptbahnhof Düsseldorf aus im 5-Minuten-Takt anfährt.

Anreise mit PKW oder Zweirad:

Für Besucher des Tote Hosen-Konzertes ist der Messeparkplatz P 1 vorgesehen, für Besucher der Veranstaltung Connect der Parkplatz P 2 (siehe Grafik). Direkt an der Arena stehen zudem ausreichend Stellmöglichkeiten für Fahr- und Motorräder zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der hohen Besucherzahlen im Bereich der Messe/Arena zu Verkehrsbehinderungen kommen kann, die sich auch auf die A 44, A 52, A 57 sowie innerstädtisch auf die Danziger Straße ausweiten können.