1. NRW
  2. Düsseldorf

Tötungsdelikt: Ehemann in Düsseldorf unter Tatverdacht​

Frau stirbt in Wohnung : Tötungsdelikt: Ehemann in Düsseldorf unter Tatverdacht

Die Polizei und Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermitteln gegen einen 51-jährigen Mann wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Bei der Obduktion der Frau zeigten sich Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden.

Nach dem Fund einer toten Frau in einer Wohnung im Düsseldorfer Stadtteil Rath steht der Ehemann der 65-Jährigen unter Tatverdacht. Laut gemeinsamer Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei sollte er noch am Freitag wegen eines Tötungsdelikts einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der 51-Jährige hatte am Donnerstagabend per Notruf den Tod seiner 65-jährigen Frau gemeldet. Eine Obduktion der Leiche in der Nacht hatte Hinweise auf Fremdverschulden ergeben. Der 51-Jährige mit polnischem Pass war bei seiner Festnahme laut Polizei stark alkoholisiert.

(dpa/lnw)