1. NRW
  2. Düsseldorf

Tiere: Sterne-Luxus für Schildkröte Susi

Tiere: Sterne-Luxus für Schildkröte Susi

Nachdem eine Schildkröte eine Straßenbahn gestoppt hatte, durfte sie jetzt in ein Hotel umziehen.

Düsseldorf. Susi kann es sich gut gehen lassen. Vollpension, Zimmerservice, beheizter Pool. Das ist Hotel-Luxus pur. Doch Susi ist kein Star, nicht einmal ein Sternchen, keine Schauspielerin, keine Sängerin. Susi ist eine Schildkröte.

Seit ein paar Tagen allerdings eine Vier-Sterne-Schildkröte. Denn seit voriger Woche residiert Gelbwangenschildkröte Susi im Arabella Sheraton Hotel auf dem Dach des Flughafen-Parkhauses P2. Ihre Suite ist luftig, strotzt vor Zierpflanzen, hat allerdings weder Fernseher noch Minibar. Der kleine Teich in einem der Innenhöfe des Hotels ist die neue Heimat von Susi. Das beste daran: Sie muss nicht einmal bezahlen.

Direktionssekretärin Heide Marie Könings und der Technische Leiter des Hotels, Martin Hopp, haben Susi ihr "Zimmer" vermittelt. "Über den Newsletter der Rheinbahn bin ich auf die Schildkröte aufmerksam geworden", erinnert sich Könings. Denn Susi schwebte vor ihrem Umzug an den Flughafen in akuter Lebensgefahr.

Vor einem Monat kroch die Schildkröte auf die Straßenbahngleise am Südpark/Werstener Kreuz. Straßenbahnfahrerin Marion Zimmermann sah schon von weitem einen Gegenstand auf den Gleisen. "Ich dachte erst an eine Plastiktüte, doch dann bewegte es sich auf mich zu", berichtet die Fahrerin. Sie konnte rechtzeitig bremsen, der Rheinbahn-Fahrdienst Susi bergen. Sie wurde ins Tierheim gebracht.

Von dort hat das Sheraton-Hotel bereits zwölf andere Schildkröten übernommen. Während Heide Marie Könings Kontakt mit der Rheinbahn aufnahm, um Susi Obdach anzubieten, bekam Martin Hopp schon den Anruf vom Tierheim.

Jetzt wird Susi in neuer Umgebung jeden Tag gefüttert und umsorgt. Im Winter sorgt eine im Teich eingebaute Schwimmbadheizung für Wohlbefinden. Im Sommer lockt ein kleiner Strand am Teichrand zum Sonnenbad. Ein echtes Luxus-Leben.