Thorwirth will zur Crosslauf-EM

Thorwirth will zur Crosslauf-EM

SFD 75 mit Groß-Aufgebot bei Nordrhein-Cup.

Mit 15 Läufern tritt der SFD 75 heute bei den Nordrhein-Crosslauf-Meisterschaften in Herten an. Im Team der SFD-Trainer Bernd Zahlten und Julia Tharum fehlt allerdings Maximilian Thorwirth. Der amtierende Deutsche U 23-Meister über 5000 Meter möchte zu den Crosslauf-Europameisterschaften am 10. Dezember nach Morin in der Slowakei und muss sich daher beim Darmstadt-Cross am Sonntag für die deutsche Nationalmannschaft qualifizieren. Thorwirth, 22, hatte zuletzt im Training sehr viel für seine Ausdauer getan und dies auch beim Martinslauf des SFD mit 31:41 Minuten über zehn Kilometer eindrucksvoll gezeigt.

Bei den Nordrhein-Crosslauf-Meisterschaften, die gemeinsam mit dem westfälischen Verband in Herten aber mit getrennten Wertungen durchgeführt werden, hofft der SFD 75 auf Medaillen. Es könnten dann die letzten sein. Denn wahrscheinlich gibt es die Nordrhein-Meisterschaften künftig nicht mehr, sie sollen gemeinsam mit den westfälischen Titelkämpfen als NRW-Meisterschaften ausgetragen werden. Warum das in diesem Jahr noch nicht der Fall ist, erschließt sich vielen Beobachtern und Aktiven nicht. Düsseldorfs aussichtsreiche Teilnehmer sind Torben Schwabe, Denise Moser, Simon Vogt und Jakob Nowicke-Kuth. B.F.

Mehr von Westdeutsche Zeitung