Luft- und Raumfahrt: Thomas Jarzombek trifft Elon Musk bei SpaceX

Luft- und Raumfahrt : Thomas Jarzombek trifft Elon Musk bei SpaceX

Der Düsseldorfer CDU-Politiker war zu Besuch bei dem US-amerikanischen Raumfahrtunternehmen und hat mit Musk über Ideen für Raumfahrtstrategien in Europa und die Potenziale von Deutschland gesprochen.

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek (CDU) kommt beruflich viel in der Welt herum. Und wie es sich in der heutigen Zeit gehört, dokumentiert der Düsseldorfer seine Reisen mit Selfies in den einschlägigen sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter und Instagram.

Mit Malerfürst Markus Lüpertz hat er sich erst kürzlich ablichten lassen, Astronaut Alexander Gerst durfte schon auf ein Foto mit dem Politiker und jetzt eben Elon Musk. Der Tausendsassa unter den Unternehmern ist unter anderem mit dem Online-Bezahlsystem PayPal und dem Elektroautohersteller Tesla zu einem beachtlichen Vermögen gekommen. Und nicht zuletzt sein privates Raumfahrtunternehmen SpaceX, das als erklärtes Ziel die Kolonialisierung des Mars vorantreiben möchte.

Thomas Jarzombek ist seit April letzten Jahres Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt und war nun also bei Elon Musks Weltraumfirma SpaceX in den USA zu Besuch.

 Inhaltlich haben die beiden über „Raumfahrtstrategien in Europa und die Potenziale von Deutschland“, gesprochen. So kommentiert der Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete auf der Kurznachrichtenplattform Twitter das gemeinsame Foto. Insgesamt habe es „viel Stoff zum Nachdenken für das Gepäck zur Heimreise“ gegeben.

Kurios: Im Hintergrund spiegelt sich nicht nur der Fotograf in der Fensterscheibe, Nein, es ist auch eine Flasche mit der Aufschrift „Rocket“ zu sehen. Dahinter steckt nicht etwa in Flaschen abgefülltes Wasser vom Mars oder Astronautennahrung, sondern ein kalifornischer Vodka „handgemacht aus 100% Äpfeln und Wasser aus der Sierra Nevada“. Ob das die richtige Ernährung für den Flug zum Mars ist?

(jh)