Theater

Am zweiten Weihnachtsfeiertag lädt das junge Schauspiel zu einer Aufführung des Shakespeare Klassikers Der Sturm ein. Die Inszenierung der niederländischen Regisseurin LiesbethColtof um Romanze, Macht, Liebe und Vergebung ist ein Theaterspektakel für die ganze Familie.

Prospero, der mächtige Zauberer und einst rechtmäßige Herzog von Mailand, wird durch den Verrat seines Bruders gezwungen mit seiner Tochter Miranda auf eine Insel zu fliehen. Viele Jahren später kommen endlich die Schiffe von Prosperos Feinden in die Nähe der Insel und so sieht der Zauberer mit Hilfe des Luftgeistes den Tag seiner Rache gekommen. Durch einen Sturm bringt Prosperos seine Feinde zum Kentern und sie stranden einzeln auf der Insel. Unter ihnen ist auch der feindliche Königssohn Ferdinand. Doch als sich dieser in die Tochter verliebt, beginnt dieser an seinen Racheplänen zu zweifeln. (Foto: David Baltzer) Während der Weihnachtszeit lädt das Junge Schauspiel mit einer Sonderaktion: Einmal zahlen, zweimal (oder zu zweit) ins Theater. Junges Schauspiel, Münsterstraße 446. Am 26. Dezember, um 16 Uhr. Eintritt 6 und 10 Euro. Karten erhältlich unter Telefon 369911.

Mehr von Westdeutsche Zeitung