1. NRW
  2. Düsseldorf

Tennis-Nachwuchs räumt bei Qualifikation in Essen ab

Tennis-Nachwuchs räumt bei Qualifikation in Essen ab

Jade Salibou und Laure Sura holen Titel.

In den vergangenen Tagen wurden im Tennis-Zentrum Essen die beiden Niederrhein-Qualifikationsturniere zum regionalen Orange- und Green-Cup Masters ausgetragen. Und der Düsseldorfer Nachwuchs präsentierte sich mal wieder von seiner besten Seite: Bei den jüngsten Mädchen aus den Altersklassen U 9 und U 10 kamen gleich beide Siegerinnen aus dem Tennisbezirk Düsseldorf: Jade Saibou (U9) von Blau-Schwarz schlug im Finale Monique Murek von ETUF Essen mit 4:2 und 4:0. Laure Sura (U10) vom TC 13 setzte sich in der Endrunde mit 4:5, 4:1, 10:4 gegen Tara Fischer vom Kapellener TC, durch. Zudem gewann Lucia Bormann (U10) vom TC Kaiserswerth das „kleine Finale“ und kam damit auf den dritten Platz. Bei den Jungen U 9 verpasste Carl Masberg (DSC 99) knapp den Sieg. Er verlor gegen Leander Voit (Kahlenberg 4:2, 3:5, 5:10.

Aus den fünf Bezirken des Tennisverbandes Niederrhein hatten insgesamt 60 Jugendliche teilgenommen, davon 16 Kids aus dem Bereich Düsseldorf. Betreut wurden die Kinder während des Turniers von Bezirkstrainer Dirk Schaper.

TVN-Jugendwart Rainer Babik freute sich über die große Breite der talentierten Junioren und Juniorinnen: „Vor allem die letzten Vier in den vier Konkurrenzen haben mich durch ihre technischen und spielerischen Mittel überzeugt. Das hohe Niveau führte zu ausgeglichenen Matches und einer Reihe von Entscheidungen, die erst im Match-Tiebreak fielen. Erfreulich war auch der faire Umgang untereinander.“

Weiter geht es mit dem regionalen Finale in Köln, für das sich mehrere Düsseldorfer qualifiziert haben: Jade Saibou (Blau-Schwarz), Laure Sura (TC 13), Lucia Bormann (TC Kaiserswerth), Mila Vitale (Unterbach), Carl Masberg (DSC) und Shinnosuke Ryota (K’werth). In Köln treffen die Düsseldorfer am 30. September und am 1. Oktober auf die Besten aus den Verbänden Westfalen, Mittelrhein, Rheinland-Pfalz und Saarland. Red