1. NRW
  2. Düsseldorf

Tempo 30: Pilotprojekte vor Schulen in Gefahr

Tempo 30: Pilotprojekte vor Schulen in Gefahr

Düsseldorf. Mit drei Tempo-30-Zonen auf Hauptverkehrsstraßen wollten SPD, Grüne und FDP für mehr Sicherheit vor sozialen Einrichtungen sorgen. Doch jetzt stehen diese Pilotprojekte auf der Kippe.

Hintergrund: Der Bund hatte die Weichen dafür gestellt, dass auf Hauptverkehrsstraßen vor Schulen, Kitas und Altenheimen leichter ein Geschwindigkeitslimit von Tempo 30 eingerichtet werden kann. Ein solches brachte die „Ampel“ daraufhin an der Prinz-Georg-Straße vor der Matthias-Claudius-Grundschule, an der Lindemannstraße vor der Paulusschule und dem Goethe-Gymnasium am Schönenkamp vor der St. Antonius Kirche mit Altenheim, Kita und Jugendzentrum auf den Weg. Unter Mitwirken von SPD-Verkehrsminister Michael Groschek sprach sich der Verkehrsausschuss im Bundesrat jetzt jedoch dafür aus, dass die Notwendigkeit solcher Schritte nachgewiesen werden müsse. „Unsere Pilotprojekte wären so nicht mehr umsetzbar. Eine unfassbare Rolle rückwärts von Groschek“, schimpft Norbert Czerwinski, Sprecher der Grünen-Ratsfraktion. ale