Techno-Festival in Düsseldorf: Polizei kontrolliert 800 "Connect"-Besucher

Düsseldorf : Polizei kontrolliert 800 Besucher von Techno-Festival in Düsseldorf

Rund um ein Techno-Festival in Düsseldorf hat die Polizei zahlreiche Besucher kontrolliert. Oft ging es um Drogen.

Die Polizei hat am Wochenende aus Anlass des Techno-Festivals in der Messe intensive Personenkontrollen durchgeführt. Beim An- und Abreiseverkehrs auf der A44 und im Norden der Stadt wurden rund 550 Fahrzeuge und 800 Personen überprüft.

Bei 35 Fahrern wurde eine Blutprobe entnommen wegen des Verdachts auf Drogenkonsum, 15 weitere waren alkoholisiert, teilte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei am Sonntagmittag mit.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Anzeigen wegen Drogenbesitzes gefertigt. Da viele der Kontrollierten aus dem Ausland stammen, wurden zur Sicherung des Strafverfahrens bislang Sicherheitsleistungen in einer Höhe von etwa 18.000 Euro einbehalten, teilte die Polizei mit.

Mehr von Westdeutsche Zeitung