1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Taxifahrer verprügelt Fahrgast - 800 Euro Strafe

Düsseldorf : Taxifahrer verprügelt Fahrgast - 800 Euro Strafe

Einem Düsseldorfer Taxifahrer soll der Kragen geplatzt sein, weil er die Strecke zu kurz fand. Seine Faust landete zwei Mal im Gesicht eines Fahrgastes, lautete die Anklage.

Düsseldorf (dpa). Ein Düsseldorfer Taxifahrer ist zu 800 Euro Strafe verurteilt worden, weil er einen Fahrgast verprügelt hat. Den Schlägen war ein Streit um die Fahrstrecke vorangegangen.

Während der Fahrgast und seine Begleiterin, beides Polizisten, behaupteten, der Taxifahrer habe sich über die kurze Strecke beschwert und dann zugeschlagen, stellte der Verteidiger die Sache vor dem Amtsgericht anders dar: Der angetrunkene Polizist habe sich über angeblich betrügerische Taxifahrer ausgelassen und dann gefragt: „Bist du Türke?“ Daraufhin habe der Beamte die Prügel bekommen, erklärte der Anwalt.

Gegen einen Strafbefehl über 3200 Euro hatte der 41-jährige Taxifahrer Einspruch eingelegt. Am Dienstag wurde der Fall dann öffentlich verhandelt.