Taxifahrer in Düsseldorf überfallen: Polizei fahndet nach zwei Tätern

Polizei : Taxifahrer überfallen: Polizei fahndet nach zwei Tätern

Die Polizei fahndet nach zwei flüchtigen Tätern, die am Mittwochmorgen einen Taxifahrer in Oberbilk beraubt hatten.

Die Polizei fahndet nach zwei flüchtigen Tätern, die am frühen Mittwochmorgen einen Taxifahrer in Oberbilk beraubt haben.

Gegen 3 Uhr bestiegen die Unbekannten an der Arminstraße das Fahrzeug des 72-Jährigen. Als Ziel nannten die beiden die Emmastraße. Kurz vor der Ankunft griffen sie den Fahrer von hinten an und bedrohten ihn mit einem unbekannten Gegenstand. Mit dem Hinweis, dass sie ein Messer hätten, forderten die Räuber die Herausgabe von Bargeld. Nachdem sie das Geld aus der Börse des Mannes entnommen hatten, flüchteten sie in Richtung Oberbilker Allee. Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Der erste Täter ist etwa 23 bis 25 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er hat ein schmales Gesicht, lange schwarze Haare und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Wollmütze, einer dunkelgrünen Jacke und einer Jeanshose. Sein Komplize ist etwa 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er hat kurze schwarze Haare und einen kleinen runden Kopf. Er trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose. Beide Räuber sollen nach Zeugenangaben eine südländische Erscheinung haben. Hinweise nimmt das Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung