1. NRW
  2. Düsseldorf

Taschendiebin am Carlsplatz muss in Untersuchungshaft

Düsseldorf : Taschendiebin am Carlsplatz muss in Untersuchungshaft

Eine polizeibekannte Taschendiebin hatte am Samstag einer Seniorin am Carlsplatz ihre Geldbörse gestohlen. Jetzt musste die 40-Jährige in Untersuchungshaft.

Eine 40-jährige polizeibekannte Taschendiebin befinde sich seit Sonntag in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit. Angestellte eines Supermarkts am Carlsplatz hatten sie der Mitteilung nach am Samstagnachmittag auf frischer Tat ertappt und die Polizei verständigt.

Nach Polizeiangaben hatte die Beschuldigte zur Tatzeit einer 75-jährigen Düsseldorferin die Geldbörse aus dem Rollator entwendet. Das Geschehen wurde beobachtet und die Beschuldigte konnte festgehalten werden.

Zuvor hatte sie noch versucht ihre Beute in einem Blumenkübel zu entsorgen. Die Frau hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und ist polizeibekannt.

(red)