Tankstellenüberfall an der Forststraße in Hassels

Tankstellenüberfall an der Forststraße in Hassels

Düsseldorf. Bei einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Hassels erbeutete ein bislang unbekannter Täter Donnerstagabend Bargeld und Zigaretten. Die Polizei fahndet nach dem etwa 20 Jahre alten Mann.

Verletzt wurde niemand. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei betrat der mit einem Schal maskierte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle an der Forststraße.

Er bedrohte den allein anwesenden Angestellten mit einem Revolver und forderte die Herausgabe von Bargeld sowie Zigaretten. Der Mann nahm die Geldscheine aus der Kasse und packte sie, zusammen mit zwei Schachteln Zigaretten, in eine vom Täter mitgebrachte Plastiktüte.

Anschließend flüchtete der Räuber mit der Beute zu Fuß in Richtung Benrath. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der Täter war etwa 20 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte auffällig dunkle Augenbrauen. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze, einer schwarzen Trainingshose mit grünen Längsstreifen an der Seite, einem beigen Schal und schwarzen Sportschuhen bekleidet. Er sprach Deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent.

Hinweise von Zeugen bitte unter Telefon 0211 - 870-0.

Mehr von Westdeutsche Zeitung