1. NRW
  2. Düsseldorf

Swinging Funfares drehen im Ufer 8 für ihren neuen Hit

Karneval : Swinging Funfares drehen Video

Neues Sessionslied vermittelt Botschaft gegen Ausgrenzung.

Hüpfen, Singen, Tanzen, Lachen und Feiern, das kann der überzeugte Karnevalist auch in der Weihnachtszeit. Und weil die Swinging Funfares in dieser Zeit nicht ganz so viele Auftritte haben wie im Rest des Jahres, bietet sich es sich förmlich an, gerade jetzt das Video zum neuen Sessionshit „Wir feiern Düsseldorfer Nächte“ zu drehen. Der Song ist nicht nur ein Party-Hit, sondern er vermittelt auch eine Botschaft die einfach und klar rüberkommt. „Egal, wo Du herkommst, egal, was Du machst, egal, was Du bist oder hast. Die Farbe der Haut oder woran du glaubst.“ So lautet der Refrain des Songs.

Gedreht wurde im Ufer 8, eine Diskothek an der Rheinuferpromenade. Doch für das Video brauchten die Swingings eine volle Tanzfläche und um 19 Uhr sollte es losgehen. Doch kurz vor Beginn blickte Martin Schwarz, der Geschäftsführer der Band, noch mit sorgenvoller Miene in Richtung Eingang, denn nur wenige Menschen waren bisher gekommen. Dabei hatten auf Facebook etwa 100 Leute ihr Kommen angekündigt und es gab für jeden Teilnehmer als kleines Dankeschön noch zwei Freikarten für das Weihnachtssingen in der Arena. Doch auf einmal wurde es richtig voll und es kamen etwa 200 Statisten. Mit dabei war auch Ex-Venetia Sabine Ilbertz. Sie hatte ihre gesamte Familie mitgebracht und Papa Josef hatte sogar die Party zu seinem 68. Geburtstag unterbrochen.

Nach etwa zwei Stunden und gefühlten 35 Wiederholungen des Songs waren alle Szenen im Kasten und Udo Deimel, der Regisseur des Videos, war zufrieden und bedankte sich bei allen Teilnehmern: „Das hat alles ganz toll geklappt.“ Mitte Januar soll das Video erscheinen.