Düsseldorf: Streit zwischen zwei jungen Männern eskaliert - 20-Jähriger schlägt zu

Düsseldorf: Streit zwischen zwei jungen Männern eskaliert - 20-Jähriger schlägt zu

Am Altweiberdonnerstag wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung in einem Schnellrestaurant gerufen. Nach Angaben der Beamten eskalierte dort ein Streit. Einer der jungen Männer schlug mehrmals zu.

Düsseldorf. Ein Streit zwischen zwei jungen Männern endete in einer Schlägerei: Nach Angaben der Polizei hatten ein 20-Jähriger und ein 18-Jähriger gegen 19.30 Uhr in einem Schnellrestaurant zunächst gestritten. Dann sei die Auseinandersetzung eskaliert: Der 20-Jährige habe mit geballter Faust mehrmals zugeschlagen.

Der 19-Jährige erlitt durch die Schläge ins Gesicht eine Platzwunde an der linken Augenbraue und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde der Tatverdächte auf der Wache durchsucht und die Beamten stellten ein Messer sicher.

Nach einem negativen Alkoholtest konnte der 20-Jährige aber wieder gehen. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung sowie ein Bußgeld wegen Verstoß gegen das Waffengesetz sind jedoch eingeleitet, teilt die Polizei mit. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung