1. NRW
  2. Düsseldorf

Streit eskaliert in der S 28 in Düsseldorf - Glasscheibe zerstört

Vorfall in der Bahn : Streit eskaliert in der S 28 in Düsseldorf - Glasscheibe zerstört

Zwei Fahrgäste der S 28 hatten am Dienstag einen Streit. Dabei ging eine Glasscheibe zu Bruch.

Ein Fahrgast der S28 hat sich am 12. Oktober gegen 13.25 Uhr mit einem anderen 25-jährigen Gast gestritten und eine Scheibe eingeschlagen, teilte die Polizei mit.

Gegen 13.25 Uhr waren die beiden Männer in der S28 auf dem Weg vom Kaarster Bahnhof zur Haltestelle Düsseldorf-Friedrichstadt. Zuerst hatten sie eine verbale Auseinandersetzung. Wenig später prügelten sie sich und andere Fahrgäste schritten ein, um die Lage zu beruhigen.

Der Tatverdächtige nahm eine Glasflasche und schlug damit gegen eine Trennwand aus Glas, die komplett zerstört wurde.

An der Haltestelle Düsseldorf-Hamm stieg der aggressive Mann aus und flüchtete.

Die Schadenshöhe steht bisher nicht fest.

(red)