1. NRW
  2. Düsseldorf

Streit am Supermarkt: Jugendliche im Krankenhaus

Polizei : Prügelei am Supermarkt: 15-Jährige schwer verletzt

Zwei junge Frauen als Tatverdächtige festgenommen. Die Hintergründe sind noch unklar.

Schwer verletzt wurde am Montag nach Angaben der Polizei eine 15-Jährige bei einem Streit vor einem Garather Supermarkt. Kurz danach konnte die Polizei zwei tatverdächtige junge Frauen im Alter von 19 und 20 Jahren festnehmen. Die Hintergründe sind noch völlig unklar.

Um 14.35 Uhr wurde die Polizei über Notruf zu einem Supermarkt an der Fritz-Erler-Straße gerufen. Zeugen meldeten dort eine größere Schlägerei. Als die Beamten wenige Minuten später eintrafen, war die Prügelei bereits beendet. Die schwer verletzte 15-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Notarzt hatte zunächst Lebensgefahr nicht ausgeschlossen, inzwischen ist der Zustand des Opfers aber stabil.

Zeugen wiesen die Beamten auf vier Mädchen hin, die kurz zuvor weggelaufen waren. An der Stettiner Straße konnten die jungen Frauen festgenommen werden. Möglicherweise waren auch noch zwei 13 Jahre alte Mädchen an dem Geschehen beteiligt. Die Ermittlungen stehen nach Angaben eines Polizeisprechers erst am Anfang.