1. NRW
  2. Düsseldorf

Street Art zum Geburtstag: Ein Kunstwerk für Derendorf

Street Art zum Geburtstag: Ein Kunstwerk für Derendorf

Vier Künstler aus den Partnerstädten Haifa, Reading, Chemnitz und Düsseldorf haben an der Münsterstraße eine Hauswand gestaltet und dabei eine überraschende Erfahrung gemacht.

Die Studenten an der Hochschule Düsseldorf haben auf dem Weg in den Hörsaal künftig etwas zu Gucken. An einer Hauswand neben dem Campus (Münsterstraße 126) ist ein Street-Art-Werk entstanden, das Künstler aus vier Städten gemeinsam geschaffen haben. Das Kunstprojekt „Hase läuft“ hatte das Gemeinschaftsprojekt zum 30. Geburtstag der Düsseldorfer Partnerschaften mit Haifa in Israel, Reading in England und Chemnitz ins Leben gerufen. Das hat erstaunlich gut funktioniert, obwohl die Beteiligten einander vorher nicht kannten. Alle seien sehr offen gewesen und hätten neben ihrer Arbeit auch immer das Gesamtwerk im Auge gehabt, berichten die Teilnehmer. 70 Prozent des Bildes sei erst vor Ort entstanden.

In schräg verlaufenden Balken haben die Künstler die Motive ihrer Stadtwappen neu interpretiert. Haifa (vertreten durch Eldar Gutman Imanov) und Düsseldorf (vertreten durch Kj263) harmonieren dabei farblich und thematisch. Beide Städte liegen am Wasser, zu den Schiffen aus Haifa passt der Bergische Löwe mit dem Anker.

Chemnitz und Reading sind radikaler mit ihren Vorlagen umgegangen. Kev Munday hat die Tiere aus einem alten Wappen der englischen Stadt genommen und sie comichaft modernisiert. Das Duo Doppeldenk aus Chemnitz hat eine Schriftplatte auf dem Karl-Marx-Platz und den Satz „Proletarier aller Länder vereinigt Euch“ aufgegriffen. Sie haben mit Drei- und Vierecken sowie Kreisen eigene Buchstaben entwickelt und mit diesen den Satz von oben nach unten an die Wand geschrieben.

Düsseldorf hat vor 30 Jahren die Partnerschaften mit Haifa, Reading und Chemnitz geschlossen und feiert dies am Wochenende. Neben der Aktion in Derendorf gibt es ein Postkarten-Ausstellung im Café Europa (Marktplatz 6a) und ein Jazz-Konzert mit Musikern aus den vier Städten in der Jazz-Schmiede (Himmelgeister Straße 107g).