1. NRW
  2. Düsseldorf

Strand-Souvenir sorgt für Aufregung am Düsseldorfer Flughafen

Strand-Souvenir sorgt für Aufregung am Düsseldorfer Flughafen

Ein Urlaubssouvenir eines kleinen Mädchens aus Russland hat die Bundespolizei auf den Plan gerufen.

Düsseldorf. Auf den ersten Blick sah das Urlaubssouvenir aus wie ein mit Muscheln und Korallen bewachsener Stein. Doch die Zöllner am Düsseldorfer Flughafen wurden misstrauisch, als sie das Handgepäck einer russischen Familie bei der Handgepäckkontrolle untersuchten. Als sie das Mitbringsel, das die siebenjährige Tochter am Strand in Holland gefunden hatte, genauer untersuchten, stellten die Beamten fest, dass sich darin eine Flakpatrone befand, die noch zündfähig war.

Die Patrone wurde von Spezialisten entschärft. Danach konnte die Familie nach Moskau weiterreisen, allerdings ohne das gefährliche Souvenir. Eine Flakpatrone ist das Geschoss einer Flugabwehrkanone.