Düsseldorf: Störung beim Notruf 112 ist behoben

Düsseldorf : Störung beim Notruf 112 ist behoben

Düsseldorf. Beim Notruf 112 kam es am Donnerstag zu Störungen. Das teilte die Feuerwehr in Düsseldorf am Mittag mit. Es komme zu "Störungen bei der Erreichbarkeit", hieß es auch in einer Mitteilung, die über die Warn-App NINA ausgegeben wurde.

Das Problem bestehe bundesweit.

Die Telekom schränkte am Nachmittag ein: Wer mit dem Handy über das LTE-Netz einen Notruf absetze, höre zunächst eine Art Störgeräusch, ehe die Leitstelle den Anruf annehme, sagte ein Sprecher der Deutschen Telekom in Bonn auf Anfrage. „Der Notruf kommt aber an, die Erreichbarkeit über die 112 ist sichergestellt“, betonte er.

Ob die Störung in allen Regionen Deutschlands auftritt und wie lange sie dauert, war zunächst unklar laut Telekom unklar. Techniker arbeiteten an einer Lösung.

Am Abend gab es Entwarnung. Laut Telekom sei die Störung behoben und der Notruf 112 wieder uneingeschränkt erreichbar, hieß es um 20:15 Uhr in einer Meldung der Feuerwehr. red/dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung