1. NRW
  2. Düsseldorf

Stadt Düsseldorf bietet weiteres Friedhofsmobil an

Stadt erweitert Angebot für ältere Menschen. : Das Friedhofsmobil ist jetzt auch in Stoffeln im Einsatz

­Der Service des von der Stadt angeschafften Friedhofsmobils wird ab sofort neben dem Nord- und dem Südfriedhof nun auch auf dem Friedhof Stoffeln angeboten.

Mit dem Mobil werden ältere und mobilitätseingeschränkte Besucher zu den Grabstätten gefahren.

Doris Törkel, Leiterin des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes: „Die Haltestellen von Bus und Bahn liegen einige hundert Meter vom Friedhof Stoffeln entfernt. Durch die Beschaffung eines Elektrofahrzeugs mit Straßenzulassung wurde eine Lösung gefunden, den Fahrservice an das öffentliche Streckennetz anzubinden.“

Beschäftigte der Zukunftswerkstatt Düsseldorf werden die Friedhofsbesucher zur jeweiligen Grabstätte fahren. Das Serviceangebot ermöglicht es auch, Friedhofsbesucher an der Haustür abzuholen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Friedhof zu begleiten und dort zur Fahrt über den Friedhof dem Fahrer des Friedhofsmobils anzuvertrauen. Der kostenlose Fahrdienst kann montags bis freitags  von 9 bis 17 Uhr (März bis November) bzw von 10 bis 16 Uhr (Dezember bis Februar) genutzt werden. Nicht aber an Feiertagen. Wunschtermine für den Begleitservice können telefonisch vereinbart werden unter  01604018497. Wegen Corona wurden die Friedhofsmobile mit einer Infektionsschutzwand ausgerüstet. Red