Staatsschutz ermittelt wegen Durchsage an Düsseldorfer S-Bahnhof

Staatsschutz ermittelt : „Ihr werdet vergast“: Staatsschutz ermittelt wegen Durchsage am S-Bahnhof Friedrichstadt

Die Durchsage war am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr zu hören. Kurzzeitig kursierte auch ein Video der Szene bei Facebook.

Eine Durchsage am S-Bahnhof Friedrichstadt hat die Reisenden am Donnerstagmorgen um 7 Uhr sehr erschreckt. Wie die Rheinische Post berichtet, war der Wortlaut der ersten Durchsage: „Ihr werdet alle vergast, man müsste die Gaskammern wieder aufbauen“. Kurz darauf eine zweite Durchsage: „Es grüßt Ihr Führer“. Die Polizei bestätigt den Vorfall. Mehrere Zeugen hätten sich gemeldet und von den Durchsagen berichtet. Ein Video, das die Aussage aufgenommen hat, soll am Morgen in der Facebook-Gruppe „Nett-Werk Düsseldorf“ zu sehen gewesen sein, unterdessen ist es aber gelöscht.

Mittlerweile untersucht der Staatsschutz die Sache. Ein Sprecher der Polizei weist darauf hin, dass die Ermittlungen noch ganz am Anfang stehen: Ob die Durchsage über die Bahn-Lautsprecher kam oder ob auf anderen Wegen gesendet wurde, ist unklar, genau so wie die Frage, was nun wirklich alles gesagt wurde. Die Zeugenaussagen gingen da auch auseinander.

(nel)