1. NRW
  2. Düsseldorf

Spiel mit dem Feuer: Drei Kinder setzen Zimmer in Brand

Spiel mit dem Feuer: Drei Kinder setzen Zimmer in Brand

Düsseldorf. Beim Spiel mit dem Feuer haben drei Kinder am Sonntag die elterliche Wohnung in Brand gesetzt. Beim Rettungsversuch wurde ihr Vater leicht verletzt.

Es entstand rund 70 000 Euro Sachschaden.

Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, waren die sechs, acht und zehn Jahre alten Brüder allein zu Hause gewesen und hatten gezündelt. Alls dies außer Kontrolle geriet, flüchteten die drei zum Nachbarn. Ihr Vater, der sich in der Nähe des Hauses aufgehalten hatte, bemerkte den Brand und lief in die Wohnung, um seine Kinder zu retten. Erwurde leicht verletzt.

Die Jungen und ihre Schwester, die auch beimNachbarn war, sowie die Mutter blieben unverletzt. Die Wohnung ist unbewohnbar. Die Familie kam beiVerwandten unter.