1. NRW
  2. Düsseldorf

Spiel der Könige kommt auf die Kö

Spiel der Könige kommt auf die Kö

Großmeister Sebastian Siebrecht gastiert mit seinem Erlebnisprogramm für sechs Tage in der Kö-Galerie.

Mehr als 150 Jahre ist das erste offizielle Schachturnier in Deutschland mittlerweile her. 1862 fand es in Düsseldorf statt, wo es bis heute eine aktive Schach-Szene gibt. Neben den vielen Hobbyspielern sind 20 Vereine im Schachbezirk Düsseldorf organisiert und damit Heimat für knapp 1000 aktive Spieler. 1955 und 1960 wurde die Düsseldorfer Schachgesellschaft 1925 — ein Vorgängerverein des heutigen Düsseldorfer Schachklubs 1914/25 (DSK) — sogar Deutscher Mannschaftsmeister. Jüngst stieg der DSK wieder in die Bundesliga auf.

Spiel der Könige kommt auf die Kö
Foto: Faszination Schach

Düsseldorfs Beziehung zu dem alten Brettspiel ist also eine besondere — da passt es gut, dass das „Spiel der Könige“ ab Montag für alle sichtbar auf der Kö gespielt wird. Sechs Tage lang kommt der Essener Großmeister Sebastian Siebrecht mit seinem Erlebnisprogramm „Faszination Schach“ in die Kö-Galerie. Neu ist das Event nicht, in den vergangenen Jahren haben mehr als 28 000 Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland daran teilgenommen.

Denen in Düsseldorf wird täglich von 10 bis 20 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt der Aktion stehen Kinder und Jugendliche. Mehr als 15 Kindergruppen und Schulklassen aus Düsseldorf werden einen bunten Parcours im Erlebnisschach durchlaufen. Von 10 bis 15 Uhr wird die Kö-Galerie in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt.

Nach der Einführung in das königliche Spiel ist Showtime angesagt: Simultanschach mit der internationalen Meisterin und ägyptischen Nationalspielerin Amina Sherif, der Deutschen Vizemeisterin Alisa Frey sowie dem „Deutschen Schachlehrer des Jahres“ und internationalen Großmeister Sebastian Siebrecht. Die Akteure sorgen mit Show-Wettkämpfen wie „Schlag den Großmeister“ für Spaß — aber auch für Bewegung.

Das mehrfach ausgezeichnete Lehrprogramm „Fritz & Fertig“ ist ebenfalls mit von der Partie. Zudem gibt es auch in den Blitzturnieren, dem Universitäts-Cup und den Qualifikationsturnieren zum Kö-Galerie-Cup zahlreiche Gewinne. Das Finale wird mit dem Kinder- und Jugend-Cup, einem großen Simultan, sowie dem Kö-Galerie-Cup am Samstag, 30. Juni, ausgespielt.

Zudem stellen sich zahlreiche Vereine aus der Region vor, unter anderem der Erstligaaufsteiger DSK sowie die Schachschule Düsseldorf. Denn bei aller Freunde am Spiel geht es auch darum, mehr Kinder und Jugendliche für die Vereine zu begeistern. Die aktuelle Schach-Euphorie um den norwegischen Weltmeister Magnus Carlsen, der seinen Titel im November gegen den US-Amerikaner Fabiano Caruana verteidigen muss, soll ja genutzt werden.