Sperrungen in Düsseldorf: Am Wochenende drohen Staus

Sperrungen in Düsseldorf: Am Wochenende drohen Staus

Vor allem auf der A 46 müssen Autofahrer mit Engpässen rechnen. Tunnel sind gesperrt, die Fleher Brücke ist nur einspurig. Auch in der City gibt es einen Engpass.

Düsseldorf. Autofahrer müssen am Wochenende an gleich drei Stellen mit Staus und Behinderungen rechnen. Vor allem auf der A 46 ist das der Fall, aber auch in der Innenstadt.

Autobahntunnel: Die größte Einschränkung gibt es an den Tunneln Universität und Wersten. Von Samstag, 16 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr, sind beide Röhren komplett gesperrt. Umleitungen über Münchener Straße und A 59 will Straßen.NRW mit einem rotem Punkt kennzeichnen. Grund für die Baustelle sind Wartungsarbeiten. Die nachgerüstete und auf Stand gebrachte Sicherheitstechnik im Tunnel muss einmal im Jahr überprüft werden. Getestet werden etwa die Schranken zur Absperrung der Tunnel, aber auch Brandmelder, Lautsprecher und Belüftung.

Straßen.NRW nutzt zudem die Gelegenheit und erneuert Fahrbahnmarkierungen im Kreuz Düsseldorf-Süd.

Fleher Brücke: Neben der Sperrung gibt es auf der A 46 auf noch einen Engpass. Von Freitag, ab 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, steht zwischen Neuss-Uedesheim und Bilk auf der Fleher Rheinbrücke in beiden Richtungen nur eine Fahrspur zur Verfügung. Grund ist die turnusmäßigen Hauptprüfung der Brücken-Tragseile.

Benrather Straße: An der Baustelle für den dortigen Neubau muss für einen Kraneinsatz das Stück zwischen Breite Straße und Königsallee in Richtung Berliner Allee gesperrt werden. Die Buslinien SB50, 780, 782, 785, 805 und 817 müssen von Sonntag, 5 Uhr, bis Montag, 4 Uhr Umleitungen fahren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung