Kriminalität: Spektakulärer Einbruch in Friedrichstadt: Diebe schlagen Loch in Kellerwand

Kriminalität: Spektakulärer Einbruch in Friedrichstadt: Diebe schlagen Loch in Kellerwand

Düsseldorf. Zu einem ungewöhnlichen Einbruch kam es in der Silvesternacht in Düsseldorf-Friedrichstadt: - ein Polizeisprecher beschrieb den Vorfall im WZ-Gespräch am Morgen als "ziemlich spektakulär": Unbekannte schlugen von der benachbarten Garage ein Loch in die Wand eines Gold-An- und Verkauf-Ladens an der Luisenstraße.

Die Eindringlinge räumten die Kundenschließfächer aus. Wie hoch der Schaden ist, kann deshalb derzeit noch nicht beziffert werden - denn noch ist unklar, was genau in den Fächern gelagert wurde. Sicher ist: Er ist gewaltig.

Denn die Beute war offenbar so schwer, dass die Räuber sie in einer Golftasche hinter sich herziehen mussten - das berichtet die Polizei unter Berufung auf Zeugenaussagen. Demnach hat ein Ehepaar die Unbekannten beim Wegschaffen des Diebesguts beobachtet - jedoch nicht unmittelbar Verdacht geschöpft.

Die Diebe flohen in einem Audi. Da die Kennzeichen jedoch gestohlen waren, kann der Wagen nicht genau zugeordnet werden. Die Ermittlungen dauern an. ger/sieck