Düsseldorf-Stockum: Spektakuläre Rettung in Stockum

Düsseldorf-Stockum : Spektakuläre Rettung in Stockum

Auto überschlägt sich und bleibt auf Dach liegen — Frau (41) befreit.

Düsseldorf-Stockum. Eine dramatische Rettungsaktion hat es auf der Danziger Straße in Stockum am Samstagmorgen nach einem schweren Autounfall gegeben. Ein Nissan hatte sich dort überschlagen, die Fahrerin wurde im Inneren eingeklemmt.

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war ein 21-Jähriger um 5.30 Uhr mit einem Audi auf der Schnellstraße in Richtung Düsseldorf unterwegs. Er gab an, dass zwischen Kalkum und Kaiserswerth plötzlich der Nissan vor ihm auftauchte, entweder sehr langsam fahrend oder schon stehend und ohne Licht. Trotz einer Vollbremsung rammte der junge Fahrer den Wagen. Dieser kam ins Schleudern, prallte gegen die Betontrennwand, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die 41 Jahre alte Fahrerin des Nissan erlitt schwerste Rückenverletzungen. Ein Zeuge sicherte die Unfallstelle und hielt dann den Kopf der eingeklemmten Frau, bis die Rettungskräfte eintrafen. Dann kletterte ein Feuerwehrmann zu ihr in das Wrack. Während seine Kollegen versuchten, das Auto vorsichtig aufzuschneiden, tropfte auf ihn und die Verletzte stetig Benzin herab. Es bestand höchste Brandgefahr. Nach 25 Minuten gelang den Einsatzkräften aber die Rettung der Frau. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Danziger Straße musste bis 9.30 Uhr gesperrt bleiben.

Der 21-jährige Audifahrer wurde bei dem Crash leicht verletzt und musste nur ambulant behandelt werden. Allerdings droht im ein Nachspiel: Ein Atemalkoholtest schlug an. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei sucht nun noch Zeugen des Vorfalls: Telefon 8700. juki

Mehr von Westdeutsche Zeitung