Sparta Bilk kassiert erste Niederlage

Sparta Bilk kassiert erste Niederlage

Kreisligist verliert 2:4 zu Hause gegen Agon 08.

So schnell kann es gehen in der Fußball-Kreisliga A: Wochenlang dominierte Sparta Bilk die Liga, feierte einen Kantersieg nach dem anderen und stand souverän oben. Doch nur eine Niederlage später ist der Tabellenführer entthront. Durch die 2:4-Niederlage am Sonntag gegen die DJK Agon 08 und den gleichzeitigen 3:1-Sieg von Ratingen 04/19 II über den Aufsteiger SV Wersten gibt es nun einen neuen Spitzenreiter.

Bereits in den Wochen zuvor musste sich die Sparta mehr strecken als zu Beginn der Saison, teilweise gewann sie nur noch durch ganz späte Tore. Am Sonntag nun halfen auch die nicht weiter, weil es nach rund einer Stunde 0:4 stand. Ein Eigentor, Mike Opdenberg, Boze Kelava und Dennis Reinert hatten dafür gesorgt. Die Sparta-Treffer durch Marco Küpper und Mario Opdenberg kamen zu spät. Damit rutschten die Bilker auf Rang zwei, haben allerdings ein Spiel weniger absolviert als Ratingen II.

Ganz andere Sorgen haben derweil die Sportfreunde Gerresheim. Als potenzieller Aufstiegskandidat gestartet, steht das Team von Trainer Werner Nowak mittlerweile auf dem vorletzten Platz. Am Sonntag gab es beim 1:2 in Lintorf die vierte Niederlage im neunten Spiel. Zwar konnte Daniel Palac das frühe 1:0 von Panagiotis Stefos (2.) in der 54. Minute ausgleichen, in der Schlussphase war Pascal Ohlenmacher aber mit dem Siegtor für Lintorf zur Stelle. bes

Mehr von Westdeutsche Zeitung