Düsseldorf: Sexuelle Belästigung: Mann onaniert in S1 vor 21-Jähriger aus Solingen

Düsseldorf : Sexuelle Belästigung: Mann onaniert in S1 vor 21-Jähriger aus Solingen

Düsseldorf. Ein unbekannter Mann onanierte am Mittwochabend in S1 vor den Augen einer jungen Frau. Jetzt sucht die Polizei den Mann. Nach ersten Ermittlungen benutzte der Unbekannte die Linie nicht zum ersten Mal.

Nach Angaben der Bundespolizei ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr in der S1 auf dem Weg von Solingen Hbf bis zum Halt Düsseldorf-Eller. Eine 21-jährige Solingerin musste hier von ihrem Platz in einer gegenüberliegenden Vierergruppe aus mit ansehen, wie der Mann sein Geschlechtsteil herausholte und so lange masturbierte, bis er zum Orgasmus kam.

Die junge Frau reagierte prompt: Sie bat einen anderen Reisenden, die Polizei zu informieren, und suchte im Zugabteil nach einem Sicherheitsmitarbeiter, der den Mann bis zur Einkunft der Beamten festhalten sollte. Als sie mit dem Bahnmitarbeiter zu der Sitzgelegenheit zurückkehre, befand sich der Mann jedoch bereits auf dem Bahnsteig und die Bahn fuhr ab.

Der Mann war am Solinger Haubtbahnhof mit einem schwarzen Fahrrad in die S-Bahn eingestiegen. Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei benutzte der Unbekannte diese Linie nicht zum ersten Mal. Nach Polizeiangaben war der Mann klein, im geschätzten Alter von 45 und 50 Jahren, mit einer roten Mütze und mit einem roten Oberteil bekleidet und gab ein europäisches Erscheinungsbild ab.

Wer hat diesen Mann am Mittwochabend ebenfalls gesehen und kann weitere Angaben zu ihm machen? Die Bundespolizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der kostenlosen Hotline 0800/6888000. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung