Schwimmer holen drei Meistertitel

Schwimmer holen drei Meistertitel

DSC 98 auf der kurzen Strecke in Osnabrück erfolgreich.

Sie waren dieses Jahr mit einer kleineren Mannschaft als sonst zu den Titelkämpfen gereist, und dennoch brachten sie Medaillen mit nach Hause: Die Wettkampf-Schwimmer des Düsseldorfer SC 1898 haben bei den 50. Deutschen Masters-Meisterschaften auf der kurzen Strecke in Osnabrück drei Titel gewonnen. Hinzu kamen je vier Silber- und Bronze-Medaillen.

Deutsche Meister mit deutschem Rekord wurden die Staffeln der Altersklasse 320 mit Ingrid Lange, Heidi Guhl, Karin Spelter und Uschi Meyer Tonndorf über 4 x 50 Meter Freistil und 4 x 50 Meter Lagen. Das dritte Gold gewann Karin Wilk in der Altersklasse 60 über 50 Meter Rücken. Nicht der einzige Erfolg für Karin Wilk, die insgesamt vier Medaillen nach Düsseldorf brachte: Sie gewann noch zwei Mal Silber (100 Meter Rücken, 100 Meter Brust) und ein Mal Bronze (50 Meter Brust).

Heidi Guhl (AK 75) schwamm über 100 Meter Rücken ebenfalls auf Rang zwei. Vizemeisterin wurde auch Uschi Meyer Tonndorf (AK 80) über 50 Meter Freistil. Über 100 Meter Rücken wurde sie Dritte. Weitere Bronzemedaillen gewannen Ingrid Lange (AK 80) und Wilma Kamprad (AK 75) über 50 Meter Rücken. Wilma Kamprad wurde über 50 Meter Freistil Sechste, Karin Spelter (AK 80) über 50 Meter Brust Vierte.