Schwerer Verkehrsunfall auf dem Rather Broich

Schwerer Verkehrsunfall auf dem Rather Broich

Düsseldorf. Am Montag Nachmittag ist es auf dem Rather Broich zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zweit Pkw gekommen. Ein 63-jähriger Mann überfuhr an der Sankt-Franziskus-Straße die Kreuzung obwohl die dortige Ampelanlage ausgefallen war und er somit nicht vorfahrtsberechtigt war.

Daraufhin kollidierte er mit dem Pkw einer 30-jährigen Düsseldorferin.

Beide Personen wurden schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sperrte der Rather Broich für die Dauer der Unfallaufnahme. Die Sachschäden belaufen sich auf circa 15 000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung