1. NRW
  2. Düsseldorf

Schwerer Unfall in Wersten: Mann war offenbar betrunken

Schwerer Unfall in Wersten: Mann war offenbar betrunken

Ein 54-jähriger Autofahrer ist auf der Münchener Straße ungebremst auf einen BMW aufgefahren. Drei Menschen wurden verletzt.

Düsseldorf. Drei Menschen sind nach Angaben der Polizei bei einem Unfall am in Wersten verletzt worden. Ein 54 Jahre alter Autofahrer soll betrunken am Steuer eines BMWs gesessen haben, der nicht mehr zugelassen war. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Der Unfall hatte sich bereits am Montag ereignet. Gegen 11.30 Uhr war der 54-Jährige auf der Münchener Straße in Richtung Frankfurter Straße unterwegs. An der Kreuzung Ickeswarder Straße ordnete er sich auf eine Linksabbiegerspur ein. Ungebremst krachte er auf den vor der Ampel wartenden BMW eines 17-Jährigen.

Der Jugendliche und sein 53-jährige Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Der 54-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Da er stark nach Alkohol roch, wurde ihm eine Blutprobe abgenommen. Das Ergebnis liegt noch nicht vor.

Bei der Überprüfung des Autos stellte die Polizei fest, dass der BMW schon seit einem Monat nicht mehr zugelassen war. si