1. NRW
  2. Düsseldorf

Schwerer Badeunfall am Düsselstrand

Schwerer Badeunfall am Düsselstrand

Düsseldorf. Die Feuerwehr ist am Samstag zu einem schweren Badeunfall im Düsselstrand ausgerückt. Ein 50-jähriger Düsseldorfer, der mit seinem Enkel das Bad an der Kettwiger Straße besuchte, trieb gegen 10.30 Uhr plötzlich regungslos im Wasser.

Der Bademeister und Besucher des Bades konnten den Mann an den Beckenrand bringen, sie starteten sofort Wiederbelebungsversuche. Der Rettungsdienst und ein Notarzt rückten aus, sie brachten den Verunglückten in ein Krankenhaus.

Über den Zustand des Mannes war am Wochenende nichts zu erfahren. Der neunjährige Enkel musste vom Notfallseelsorger betreut werden, er wurde dann zu seinen Eltern gebracht.