1. NRW
  2. Düsseldorf

Brauchtum: Schützenfeste in Eller, Gerresheim und Wittlaer

Brauchtum : Schützenfeste in Eller, Gerresheim und Wittlaer

Gleich in drei Stadtteilen wird am Wochenende gefeiert. In Wittlaer geht es bereits am Fronleichnamstag los.

Düsseldorf. Gleich drei Schützenvereine stehen in den Startlöchern für ihre großen Volksfeste.Ein Überblick:

In Wittlaer lädt die St. Sebastianus Bruderschaft bereits am Fronleichnamstag zum Auftakt. Der Gottesdienst beginnt um 9 Uhr, danach beginnt der Auszug zur Fronleichnamsprozession. Der Nachmittag ist ab 15 Uhr mit einem besonderen Programm der Jugend gewidmet. Beginn des großen Schützenumzugs ab Rheinweg ist am Sonntag um 16 Uhr. Am Montag wird der neue König ausgeschossen.

In Eller beginnt das Fest auf dem Schützenplatz am Freitag um 15 Uhr mit der Kirmes-Eröffnung. Gefeiert wird auch auf dem Gertrudisplatz (Biwak am Samstag 14 Uhr) und natürlich am Sonntag beim musikalischen Frühschoppen, dem sich Umzug und Parade anschließen. Auch der St. Sebastianus-Schützenverein Düsseldorf-Eller ist bis Montag in Feierlaune - beim Klompen- und später beim Krönungsball. Im Festzelt gilt immer freier Eintritt.

Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Gerresheim beginnt ihr Fest an der Gerricusstraße am Freitag, 19 Uhr, mit einer Party (Eintritt 7 Euro). Samstag folgt der kleine Festzug zum Schützenplatz (16 Uhr), Sonntag, 14.30 Uhr, der große. Großer Zapfenstreich ist Montag um 22.30 Uhr nach dem Krönungsball. A.V.