1. NRW
  2. Düsseldorf

Schützen feiern in Benrath, Kaiserswerth und Derendorf

Schützen feiern in Benrath, Kaiserswerth und Derendorf

In Benrath wird der Schützenkönig ausgelost. Eine Kirmes gibt es aber nicht mehr.

Düsseldorf. Am kommenden Wochenende feiern die Schützen in den Stadtteilen Kaiserswerth, Derendorf und Benrath.

Der Benrather Schützenverein wird in diesem Jahr 465 Jahre alt. Traditionell wird auf dem Festplatz an der Bayreuther Straße gefeiert. Allerdings ohne Kirmes. Denn die gibt es seit drei Jahren schon nicht mehr. „Das liegt zum einen an der zeitlichen Nähe zur Rheinkirmes und daran, dass wir nur ein kleiner Verein sind“, sagt Sprecher Frank Moser. Eingeläutet wurde das Schützenfest aber bereits am vergangenen Sonntag mit dem Rundtragen der „Goldenen Mösch“ durch den Stadtteil. Einen Schützenkönig gibt es natürlich auch. Aber der wird nicht ausgeschossen, sondern am Sonntag um 16 Uhr vor dem Benrather Schloss ausgelost. Es gibt fünf Kandidaten. Anschließend geht es mit einer Parade und den Fahnenschwenken zum Festplatz. Ab 18 Uhr beginnt der Ball der Kompaniekönige.

Auch für die Kaiserswerther wird das Ausrichten eines Schützenfestes immer schwieriger, wie Ulrich Micke, Chef der Kaiserswerther Bruderschaft, in seinem Grußwort sagt: „Das Ausrichten des Schützenfestes mehr und mehr zu einem Abenteuer im Dschungel von behördlichen Auflagen, Verordnungen, Abgaben und Kostenerhöhungen. Trotz dieser erschwerten Rahmenbedingungen ist es aber für unsere Bruderschaft wichtig, auch in diesem Jahr wieder unser traditionelles Schützen- und Heimatfest zu feiern.“ Am Samstag geht es los und zum Auftakt um 19 Uhr spielt im Schützenzelt am Rheinufer (Herbert- Eulenberg-Weg) die Partyband von Roland Brüggen.

Am Sonntag beginnt nach dem Antreten um 16 Uhr auf dem Kaiserswerther Markt der große Festzug durch den Stadtteil. Dort endet er auch mit einer Parade. Nach dem ökumenischen Gottesdienst am Montag um 9 Uhr beginnt um 10.30 Uhr das Schießen auf den Königs- und Kronprinzenvogel. Abends um 20 Uhr wird der neue König beim Krönungsball feierlich in sein Amt eingeführt.

Nachdem im Vorjahr die Schützen in Derendorf wegen des Grand Départ um eine Woche weichen mussten, kehrt das Schützenfest nun wieder auf seinen gewohnten Platz am ersten Wochenende im Juli zurück. Heute um 17.15 wird das Schützenfest offiziell mit einem Platzkonzert auf dem Frankenplatz eröffnet. Um 21 Uhr spielen die Wounded Ducks im Festzelt am Vogelsanger Weg.

Am Samstag beginnt um 15.30 Uhr ein Kinderunterhaltungsprogramm im Festzelt. Beim Ball der Kompaniekönigspaare am Abendspielen die „Die Donnerloch Boyz“. Dass die „Fetzer“ nicht nur Karnevalsmucke drauf haben, zeigen sie dann am Sonntag ab 21 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.