1. NRW
  2. Düsseldorf

Schüsse vor Spielhalle: Männer festgenommen

Schüsse vor Spielhalle: Männer festgenommen

Zwei 25 und 26 Jahre alte Männer wurden gestern Nacht in Dormagen verhaftet. Die Spur führt offenbar ins Drogenmilieu.

Mehrere Schüsse fielen im Oktober vergangenen Jahres nachts vor einer Spielhalle an der Kölner Straße. Dabei wurde ein 25-Jähriger schwer verletzt. Die Täter konnten zunächst entkommen. Nach intensiven Ermittlungen stürmte das SEK gestern Nacht zwei Wohnungen in Dormagen. Dabei wurden zwei 25 und 26 Jahre alte Tatverdächtige verhaftet. Nach Informationen der WZ sollen sie Kontakte zum Drogenmilieu haben.

Am 8. Oktober hatte es gegen 3.50 Uhr zunächst einen Streit zwischen dem späteren Opfer und drei bis vier Männern gegeben. Worum es dabei ging, ist unbekannt. Kurz danach verlagerte sich das Geschehen auf die Kölner Straße. Dort sollen die beiden Dormagener mehrere Schüsse auf den 25-Jährigen abgegeben haben. Der Mann konnte sich mit schweren Verletzungen in die Spielhalle zurückschleppen. Es bestand aber keine Lebensgefahr. Vor der Spielhalle stellte die Polizei mehrere Patronenhülsen sicher.

Nachdem es Haftbefehle wegen gefährlicher Körperverletzung gab, griff das SEK gestern zu. Dabei erlitten die Männer, die bereits polizeibekannt sind, leichte Verletzungen. Auch die Mutter eines Beschuldigten wurde vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt. Das Ergebnis der anschließenden Durchsuchung liegt noch nicht vor. si