1. NRW
  2. Düsseldorf

Promi-Wirt: Santo Sabatino weiterhin "spurlos und ohne Nachricht verschwunden"

Promi-Wirt : Santo Sabatino weiterhin "spurlos und ohne Nachricht verschwunden"

Düsseldorf. Seit dem 20. Juli wird Santo Sabatino, Düsseldorfer Promi-Wirt und Betreiber der Lokale "Rosati" und Tino's Bar", vermisst. Am frühen Mittwochmorgen, so die bisherigen Ermittlungen der Kommission der Kriminalpolizei, soll der Familienvater sein Haus in Mülheim an der Ruhr verlassen haben. "Spurlos und ohne Nachricht sei er verschwunden", so seine Ehefrau, die am 29. Juli die Polizei einschaltete und seitdem auf ein Lebenszeichen wartet.

Der Geschäftsmann und Gastronom hat zahlreiche geschäftliche Kontakte, u.a. auch in Köln und Oberhausen. Möglicherweise war er in den letzten Monaten geschäftlich auch in Afrika (Benin, Sierra Leone, Südafrika oder in Marokko/Marrakesch) und in Europa (Schweden und Belgien) unterwegs, so die Hinweise aus dem Umfeld des Vermissten. Die zeitweise über 20 Beamte starke Ermittlungsgruppe prüft, ob mit einer länderübergreifenden öffentlichen Suche, die Chance für sein Auffinden erhöht werden kann. Die mit ihm im Haus wohnende Familie wird eng in die Maßnahmen der Polizei eingebunden. Zuletzt hatte die Polizei auch Vermutungen darüber angestellt, ob die Mafia in den Fall verwickelt ist. nigo