1. NRW
  2. Düsseldorf

Rundgang: Besucherrekord in der Kunstakademie

Rundgang: Besucherrekord in der Kunstakademie

45.000 Gäste besuchten Ateliers.

Düsseldorf. Ob Henkelchefin oder Museumsdirektoren, für sie alle gehört es zum guten Ton, beim Akademierundgang dabei zu sein. Sie kamen mit Hund und Kinderwagen, auch wenn der Fahrstuhl manchmal steckenblieb. Der Run begann Mittwoch um 9 Uhr und dauerte bis gestern Abend.

Über 45 000 Gäste wurden gezählt, am Wochenende 8000 bis 10 000 Neugierige. Damit wurde das Rekordniveau des Vorjahres erreicht. Rundum glücklich fühlte sich Claudia Mann. Die junge Bildhauerin wurde gleich zweimal für wichtige Stipendien vorgeschlagen. Außerdem konnte sie eine kleine Skulptur verkaufen, so dass sie ihre Schulden abbezahlen kann.

Auch Maximilian Müller meldet den Verkauf eines Bildes, die 3000 Euro habe er dringend nötig. Doch nicht immer hatte der Ansturm seine guten Seiten. Vivian Greven wurde eine Arbeit geklaut, eine weitere beschädigt. In der Deacon-Klasse saß Lars Meyer täglich nach Ende des Rundgangs, um abgebrochene Räder oder abgeschnittenen Keilriemen zu reparieren.