1. NRW
  2. Düsseldorf

Rückrundenstart: Fußball trifft Familienfrieden

Rückrundenstart: Fußball trifft Familienfrieden

Nach sechs Wochen Winterpause rückt in vielen Familien die Bundesliga wieder an die erste Stelle.

Düsseldorf. Mit Beginn der Bundesliga-Rückrunde endete für die meisten Männer (und manche Frauen) die Zeit der Enthaltsamkeit. Knapp sechs Wochen mussten die Fußball-Fans auf Begegnungen ihres Lieblingsvereins und die geliebte Sportschau verzichten. Wenn die heute Abend wieder auf Sendung geht, könnte es freilich in einigen Familien auch kriseln.

So bei Familie Henne. Thomas Henne will Fußball gucken. Wenn schon nicht im Stadion, dann wenigstens vor dem Fernseher. Davon hält Ehefrau Stefanie jedoch nichts. Deshalb muss sich Thomas ins Büro verdrücken, "um den Familienfrieden zu retten." Fußballgesänge im Wohnzimmer - das kommt nicht in Frage.

Thomas Henne, leidenschaftlicher Fortuna-Fan, nimmt’s gelassen. "Ich lebe Fußball in allen Variationen aus. Meine Frau interessiert der Sport absolut nicht. Das lässt sich eben nicht ändern." Er freut sich auf Wochenenden im Stadion und vor dem Fernseher. Denn Henne hofft auf den Aufstieg seiner Fortuna. "Dann lasse ich mir ein Tattoo machen, auch wenn meine Frau mich dafür verlässt", sagt er schmunzelnd.

Auch für Mike Brotzeit gehört Fußball einfach zum Samstag. Ehefrau Bianca Barello nimmt es leicht: "Ich habe da nichts zu sagen. Mann und Sohn gucken gerne Fußball, da bin ich einfach überstimmt." Streit ums TV-Programm gäbe es aber so gut wie nie.

Ron Holzwarth freut sich schon seit Wochen auf die Rückrunde. "Je länger man keinen Fußball sieht, desto mehr vermisst man es", sagt der Werder Bremen-Fan. Den Samstag richtet der 29-Jährige nach der Sportschau aus. "Ab 18 Uhr gucke ich sie mir an, außer es kommt etwas wirklich Wichtiges dazwischen." Seine Freundin hat sich damit abgefunden und schaut mittlerweile mit.

Das "Café Cocomo", Aachener Straße 16, ist bei Fußballfans beliebt. Es bietet über 50 Sitzpltäze. Das Café öffnet bei Fußballspielen von 15 bis 5 Uhr.

100 Sitzplätze hat das "Diebels Sports" in der Altstadt, Berger Straße. Es öffnet um 11 Uhr.