half past: RTL-Castingshow: Finale bei den Puppenstars

half past: RTL-Castingshow: Finale bei den Puppenstars

Freitagabend stehen die Düsseldorfer Künstler von half past selber schuld im RTL-Entscheid. Sie hoffen auf weitere Fernseh-Auftritte.

Düsseldorf. Sagen darf Frank Römmele nichts. Dabei ist das Finale der RTL-Puppenstars bereits entschieden, die Sendung aufgezeichnet. Freitagabend ab 20.15 Uhr können die Zuschauer bei RTL verfolgen, wie sich die Düsseldorfer Künstler von half past selber schuld in der Castingshow der Puppenspieler platziert haben. Über den Auftritt rückt Römmele alias Sir Ladybug Beetle nur so viel raus: „Es fühlt sich gut an. Die Kameras sorgen dafür, dass die Spieler komplett verschwinden. Das Resultat ist toll.“

Mit neun Puppenspielern sind die Düsseldorfer aufgetreten. Gezeigt haben sie zwei Szenen von knapp drei Minuten, die vielen Düsseldorfern nicht unbekannt sein dürften. Im April 2015 hat half past selber schuld im FFT seinen neuen Bühnencomic „Pinocchio Sanchez“ gezeigt. Vorstellungen mit begeisterten Zuschauern gab es bis in den Dezember. Die Puppenstars der Düsseldorfer stammen aus dieser Produktion. „Wir kannten die Moves. Das war ein Vorteil. Wir haben die beiden Szenen für die Show neu konzipiert.“

Die Düsseldorfer hoffen, dass es nach der Castingshow für sie im Fernsehen, auf großen Bühnen und auch international weitergeht. Der Auftritt passe für sie gut in die eigene Entwicklung, erklärt Römmele. Für „Pinocchio Sanchez“ waren die Puppenspieler in den USA und haben sich neu orientiert. Die Sprache der Bilder sei wichtiger geworden als der Text. „Unsere Freunde in den USA sollen unsere Stücke verstehen können.“ Römmele nennt noch einen anderen Grund, warum es ihm ganz lieb ist, auf der Bühne selbst nicht so viel sprechen zu müssen: „Ich bin dann weniger aufgeregt.“ Auf ihrer Facebook-Seite zeigen sich bereits die ersten Folgen von „Die Puppenstars“ — anfeuernde Fans stammen inzwischen längst nicht mehr nur aus Düsseldorf.

Mehr von Westdeutsche Zeitung