1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Rheinkirmes geht nach Unterbrechung wegen Unwetter-Warnung weiter

Düsseldorf : Rheinkirmes geht nach Unterbrechung wegen Unwetter-Warnung weiter

Düsseldorf. Wegen des drohenden Unwetters wurde die Rheinkirmes am Mittwochnachmittag unterbrochen. Der Platz wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei gegen 15.45 Uhr vorsorglich geräumt.

Alle Karussells stellten ihren Betrieb ein, auch die meisten Buden wurden geschlossen.

Wegen der Kirmesräumung drängten sich die Menschen am Luegplatz. Weitere Folge: Die Rheinbahn meldete Verspätungen auf den Linien.

In Düsseldorf lief das Gewitter am Nachmittag weitgehend glipflich ab: Gegen 17 Uhr teilten die Betreiber mit, die Kirmes werde "innerhalb der nächsten Stunde" wieder geöffnet. Um 17.38 Uhr war es dann so weit. Die entsprechende Durchsage wurde im Umfeld des Festplatzes mit spontanem Applaus quittiert.

Insgesamt werden rund vier Millionen Besucher zur Rheinkirmes erwartet. Eigentlich ist das Fest, das dieses Jahr vom 14. bis 23. Juli dauert, ein Schützenfest: Veranstalter ist der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316. (Red/dpa)