1. NRW
  2. Düsseldorf

Rheinbahn fuhr trotz Dügida-Demo

Rheinbahn fuhr trotz Dügida-Demo

Düsseldorf. Die Beeinträchtigungen durch Dügida-Demos nehmen schrittweise ab. Am Montag ließ die Rheinbahn zum ersten Mal ihre Straßenbahnen wieder normal über den Konrad-Adenauer Platz laufen.

Der Trend zur geringen Beteiligung bei der Kundgebung setzte sich fort, die Polizei zählte rund 60 Teilnehmer bei Dügida. Wie in den Vorwochen galten wieder die Auflagen der Polizei, wodurch die Route der Demonstration verkürzt ist und Dügida-Frontfrau Melanie Dittmer Leitung und Rederecht entzogen sind. eck