1. NRW
  2. Düsseldorf

Meinung: Respekt für diesen Kampf

Meinung : Respekt für diesen Kampf

Leonid Feldmanns Leben ist eigentlich schon schwer genug. Mit 70 Jahren muss er immer noch arbeiten, seine Frau ist krank — dennoch bürdet er sich die zusätzliche Last einer Klage gegen die Mieterhöhung auf.

Das verdient Respekt. Vielen anderen Menschen, das hört man in Hassels-Nord immer wieder, fehlt dazu der Mut. Sie haben Angst, ohnehin gleich gekündigt zu werden, wenn sie sich zur Wehr setzen — ein Klima, das von der zuständigen Hausverwaltung in Einzelfällen nicht gerade bekämpft wurde. Viele hoffen auf günstigere Ersatzwohnungen im Viertel. Von denen, die selbst ihre Miete zahlen, sind viele aber auch schon gegangen. Haben Hassels-Nord den Rücken gekehrt. Leerstand macht sich breit. Das, was eine große Chance für das Quartier hätte werden können, droht, es ausbluten zu lassen. Umso wichtiger ist es, dass sich die Menschen vor Ort Gehör verschaffen. Wie Leonid Feldmann.