Raubüberfall: Seniorin ins Auto gezogen

Raubüberfall: Seniorin ins Auto gezogen

Düsseldorf. Es sollte wohl ein Trickdiebstahl werden, als Dienstagnachmittag eine 83-jährige Frau auf der Johannstraße in Derendorf aus einem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde.

Die Seniorin reagierte besonnen, und trat nicht zu nah an das Fenster heran. Da zogen zwei Frauen und ein Mann die 83-Jährige kurzerhand in das Fahrzeug, stahlen ihren Schmuck - eine Uhr, Armbänder und Ringe - und "setzten" ihr Opfer wenige Meter weiter wieder ab.

Die 83-Jährige blieb unverletzt. Die Täter flüchteten in ihrem Auto über die Ulmenstraße in Richtung Großmarkt. Zeugen, die sich in dem Fahrzeug dahinter befanden, erkannten die Situation, halfen der Seniorin wieder auf die Beine und verständigten die Polizei und einen Rettungswagen.

Eine Fahndung blieb bisher erfolglos. Bei dem dunklen Wagen soll es sich um einen 5-er BMW gehandelt haben. Von den Insassen konnte die Geschädigte lediglich die beiden Frauen beschreiben. Während die eine circa 40 bis 50 Jahre alt und korpulent sei, soll die andere erheblich jünger und eher schlank sein. Alle Täter hatten ein südländisches Aussehen. Hinweise an das Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0211-8700.

Mehr von Westdeutsche Zeitung