1. NRW
  2. Düsseldorf

Ratinger knallt in Düsseldorf gegen eine Ampel und wird schwer verletzt

Alkohol am Steuer : Ratinger knallt in Düsseldorf gegen eine Ampel und wird schwer verletzt

Ein Autofahrer ist in Düsseldorf gegen eine Ampel geprallt und wurde schwer verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass Alkohol im Spiel war.

Bei einem Verkehrsunfall am 26. Februar gegen 22.45 Uhr hat sich ein Autofahrer in Düsseldorf-Grafenberg schwer verletzt. Er war mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Ampelmast geprallt, teilte die Polizei mit.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der 41-jährige Mann aus Ratingen mit seinem Ford auf der Grafenberger Allee stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung zur Schlüterstraße verlor er laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und knallte gegen eine Ampel.

Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Passanten halfen dem Mann, aus dem Auto zu klettern. Nach Angaben der Beamten hatte er rund 2 Promille Alkohol im Blut. Der Fahrer kam in ein Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.

(red)