Rathaus: Klima-Technik wird erneuert

Rathaus: Klima-Technik wird erneuert

Im Verwaltungsgebäude Marktplatz sind die Lüftungs- und Klimatechnik sowie die Stromversorgung in die Jahre gekommen.

Düsseldorf. Die Klimatisierung des Gebäudekomplexes Marktplatz 1-3 und die Mittelspannungsanlage der Stromversorgung sind in die Jahre gekommen. Die veraltete Technik muss komplett erneuert werden. Der Rat hat der Baumaßnahme in Höhe von rund 3,7 Millionen Euro zugestimmt. Mit den Vorarbeiten im Dachgeschoss wurde begonnen.

Bei den Arbeiten am historischen Rathaus handelt es sich um drei kombinierte Maßnahmen:

Lüftungsanlage Rathaus: Die in den 60er-Jahren errichteten Lüftungsanlage im Dachgeschoss des Rathauses entspricht nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen. Die gesamte Lüftungsanlagentechnik muss erneuert werden.

Einbau einer Lüftungs- und Entrauchungsanlage im Ratskeller: Im Untergeschoss befinden sich die Festräume des Ratskellers. Die Belüftung aus den 50er-Jahren ist reparaturanfällig und erfüllt nicht mehr die heutigen gesetzlichen Vorgaben. Zudem ist eine Entrauchungsanlage gefordert.

Erneuerung der Mittelspannungsanlagen im Kellergeschoss: Die Gebäude Marktplatz 1, 2 und 3 werden derzeit von einer in den 70er-Jahren errichteten Mittelspannungsanlage mit Strom versorgt.Der Zustand und die Leistungsfähigkeit dieser Anlage entsprechen nicht mehr der gestiegenen Nutzung von elektronischen Arbeitsmitteln und wurden vom Tüv bemängelt. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung