Mit vier Haftbefehlen gesucht Randalierer will Polizisten in Düsseldorf trotz Maske bespucken und beißen

Düsseldorf · Ein Randalierer ist in Düsseldorf festgenommen worden. Nach ihm wurde bereits mit vier Haftbefehlen gesucht.

 Ein Randalierer hat die Polizei in Düsseldorf auf Trab gehalten.

Ein Randalierer hat die Polizei in Düsseldorf auf Trab gehalten.

Foto: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Die Polizei hat am 1. Februar einen Randalierer in Düsseldorf festgenommen, der mit vier Haftbefehlen gesucht wurde, teilten die Beamten mit.

Gegen 1.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Glatzer Straße gerufen. Dort trafen sie auf den 36-jährigen Mann, der offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Die Beamten sprachen ihn an und versuchten, die Situation zu beruhigen. Der 36-Jährige ging in der Folge auf einen der Polizisten in „bedrohlicher Haltung“ los, heißt es von der Polizei. Die Einsatzkräfte fixierten ihn und brachten ihn zu Boden. 

Auf dem Weg zum Polizeigewahrsam trat der Mann immer wieder nach den Polizisten, versuchte sie trotz Maske zu beißen und beleidigte sie. Doch damit nicht genug: Er machte gezielte Mundbewegungen, um die Maske zu verschieben. Er wollte die Beamten mit seinem nach eigenen Angaben mit Corona-Viren infizierten Speichel anspucken.

Auf der Wache nahmen die Polizisten eine Blutprobe.

(red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort